News

Hormonkosmetik

Medizinische Hormonkosmetika beeinflussen die Hautalterung dort wo sie beginnt: beim Ungleichgewicht der Hormone.
Hormone bestimmen das biologische Alter der Haut. Denn sie steuern viele physiologische Vorgänge in der Hautzelle und sorgen so für die Durchblutung, den Kollagenaufbau, Feuchtigkeit und Zellregeneration der Haut. Wissenschaftliche Studien zeigen, dass die regelmässige Anwendung einer Hormonkosmetik eine positive regenerierende Wirkung auf die Haut hat.

Indikationen:

  • Alternde Haut
  • Faltenbildung
  • trockene Haut
  • Alterspigmentierung
  • Cellulite
  • Haarausfall

KONTAKT

DR. BARBARA NEUMÜLLER-BERGER

Ärztin für Allgemeinmedizin, Vorsorge, ästhetische Medizin und Orthomolekularmedizin Wahlärztin

Erzherzog-Wilhelm-Ring 13/1
2500 Baden

Tel. 0699/10731601
(Termine nach telefonischer Vereinbarung)

E-Mail: dr.berger@neuromedbaden.at

Zur Person

  • Medizinstudium an der Universität Wien mit Promotion 2002
  • Turnusausbildung im Klinikum Wels-Grieskirchen, Landesklinikum Baden
  • 2006-2013 Dauervertretung in der Ordination Dr. Doris Prochaska in Ebreichsdorf
  • Diplom für Unterspritzungstechniken zur Faltenbehandlung im Gesicht
  • Antiaging mit Injektionen (Internationale Gesellschaft für ästhetische Medizin-IGÄM)
  • Österreiches Ärztekammerdiplom für Orthomolekularmedizin
  • Österreichisches Ärztekammerdiplom für Ernährungsmedizin
  • Notarztdiplom mit laufenden Fortbildungen
  • gutachterliche Tätigkeit bei der PVA seit 2009

Mitglied in folgenden Fachgesellschaften

  • Österreichische Gesellschaft für Dermatologische Kosmetologie und Altersforschung
  • Österreichische Gesellschaft für orthomolekulare Medizin
  • Österreichische Gesellschaft für Mesotherapie

Menü schließen